IFOER Team

V.l.n.r.: Philip Krassnitzer, Werner Tschirk, Helena Linzer, Andreas Voigt, Hans Peter Walchofer, Rudolf Scheuvens, Doris Mayer, Daniela Allmeier, René Ziegler, Wolf-Dieter Frei
(nicht am Bild: Stefan Groh, Isabella Klebinger, Birger Schacht, Emanuela Semlitsch)

MitarbeiterInnen des Fachbereichs

Andreas Voigt

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. - Fachbereichsleitung

+43-1-58801x280421

Di 8.00-9.30 h nach Vereinbarung

Andreas Voigt studierte Raumplanung an der Technischen Universität Wien, promovierte „sub auspiciies praesidentis“ und ist für das Fachgebiet „Örtliche Raumplanung“ habilitiert. Die Forschungs- und Lehrschwerpunkte beziehen sich auf nachhaltige Stadt- und Raumentwicklung, raumbezogene Simulation und ihre planungstheoretische Begründung. Er leitet seit 2005 den Arbeitsbereich „Räumliche Simulation und Modellbildung“ mit dem angegliederten „Stadtraum-Simulationslabor, SRL:SIM“ im Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung, ist Netzwerkpartner im „Internationalen Doktorandenkolleg: Forschungslabor Raum“, Mitbegründer des „Institutes für Räumliche Interkation und Simulation: IRIS-ISIS“, Ingenieurkonsulent für Raumplanung und Raumordnung und Gesellschafter der Ziviltechnikergemeinschaft „ArGe Projekte-SV“.

Helene Linzer

Vertr.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn. - stv. Fachbereichsleitung

+43-1-58801x280420

Do 11.00-12.00 h

Fachgebiete:
Kommunale Entwicklungs- und Flächenwidmungsplanung; Planungen im ländlichen Raum; Dorf- und Stadterneuerung; Bürgerbeteiligung; Standort- und Umweltplanung

Werdegang:
1977 Matura
1981-1987 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ÖIR (Österreichisches Institut für Raumplanung)
1983 Abschluß des Studiums als "Diplom-Ingenieur für Raumplanung und Raumordnung"
1985-2005 Freiberufliche Tätigkeit in Zivilingenierbüros und Forschungsinstituten
1986- Vertragsassistentin am Institut für Örtliche Raumplanung / seit Okt. 2004 Department für Regionalentwicklung, Infrastruktur und Umweltplanung, Fachbereich Örtliche Raumplanung
1990 Ziviltechnikerprüfung für das Fachgebiet Raumplanung und Raumordnung
1993 Mitbegründerin der "Arbeitsgemeinschaft Projekte"
1999 Promotion zum "Doktor der Technischen Wissenschaften"

Rudolf Scheuvens

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Stadtplaner DASL, Dekan der Fakultät

+43-1-58801-280400

nach Vereinbarung

Rudolf Scheuvens studierte Raumplanung an der Technischen Universität in Dortmund. Gemeinsam mit Kunibert Wachten leitet er seit 1994 das Büro „scheuvens + wachten“, einem Planungsbüro, welches sich überwiegend mit Fragen des Städtebaus, der Stadt- und Regionalentwicklung und der Steuerung und Moderation komplexer Planungs- und Entwicklungsprozesse befasst. 

 

Von 2001 bis 2007 war Rudolf Scheuvens als Professor für Städtebau und Baugeschichte an der FH Hannover tätig, anschließend als Professor für Städtebau an der FH Oldenburg. 2007 erfolgte die Berufung in die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL). Seit 2008 ist er Universitätsprofessor für Örtliche Raumplanung und Stadtentwicklung an der Technischen Universität Wien. 

 

2009 wurde er als stellvertretender Vorsitzender in den Grundstücksbeirat der Stadt Wien und als ständiges Mitglied in Bauträgerjurys im geförderten Wohnungsbau in Wien berufen. Seit 2010 ist er Vorsitzender des aspern beirates. 

 

Seit Januar 2013 hat Rudolf Scheuvens die Funktion des Dekans der Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien inne.

 

Doris Mayer

Sekretariat, Verwaltung

+43-1-58801x280401

Mo-Fr 9.00-11.00 h, Mi 13.00-15.00 h

Daniela Allmeier

Univ.Ass. Dipl.-Ing.

+43-1-58801-280424

nach Vereinbarung

Daniela Allmeier studierte Architektur an der TU Wien, TU Graz und der University of Shenzen in China. Durch ihre Diplomarbeit entwarf sie ihren eigenen Zugang zur Raumplanung, indem sie eine regionale Entwicklungsstrategie für eine Salzburger Tourismusregion erarbeitete. Die Arbeit wurde 2014 mit dem Rudolf Wurzer ausgezeichnet und 2015 mit dem Archdiploma Preis. Seit 2013 ist sie am Fachbereich Örtliche Raumplanung beschäftigt. Anfänglich als Projektassistin, später als Universitätsassistin. Seither ist Daniela Allmeier in der Lehre und Forschung mit Fokus auf Gestaltung und Entwerfen im urbanen Kontext und Stadtentwicklung beschäftigt. Das konzeptionelle Denken und Umsetzen aus der Architektur überträgt sie auf die strategische Raumentwicklung, unabhängig von Maßstab oder Format. Dies betrifft komplexe Planungsprozesse genauso wie städtebauliche Konzepte. Der visuellen Kommunikation von Planungen, Strategien und Prozessen räumt sie dabei stets einen besonderen Stellenwert ein.

Isabella Klebinger

Stud.Ass.

+43-1-58801x280417

Julia Pechhacker

Projektmitarbeiter, Bakk.techn.

+43-1-58801x280431

Birger Schacht

EDV-System-Manager

+43-1-58801x280318

Emanuela Semlitsch

Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn.

+43-1-58801x280411

nach Vereinbarung

Emanuela Semlitsch studierte Raumplanung und Raumordnung an der Technischen Universität Wien, sowie an der Universidad Politécnica de Madrid. Nach Beendigung des Studiums führte Sie in einem einjährigen Auslandsaufenthalt Recherche- und Dokumentationsarbeiten zum Themenbereich der urbanen Kommunikation und Interaktion in Südamerika durch und wurde selbst in einer Straßentheatergruppe aktiv, mit welcher Sie zahlreiche Städte und Orte in Südamerika bespielte. Seit 2008 ist Emanuela Semlitsch als Universitätsassistentin am Fachbereich Örtliche Raumplanung tätig. Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse aus der aktiven Theaterarbeit im öffentlichen Raum der Stadt wurden zum Ausgangspunkt ihrer Dissertation mit dem Titel: „Spielraum lassen. Performative Interventionen im Kontext der Stadt“, mit welcher sie 2012 an der TU Wien promoviert wurde.

Werner Tschirk

Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn.

+43-1-58801-280410

nach Vereinbarung

Werner Tschirk studierte Raumplanung an der Technischen Universität Wien. Seit 2005 ist er am Fachbereich Örtliche Raumplanung tätig. Er ist Initiator und Entwickler des Netzwerks Raumplanung, einer Kommunikationsplattform für Planerinnen und Planer. Von 2007-2012 promovierte er im Rahmen des internationalen Doktorandenkollegs "Forschungslabor Raum - Perspektiven zur Räumlichen Entwicklung Europäischer Metropolregionen".

Hans Peter Walchhofer

Vertr.Ass. Ing. Dipl.-Ing. Dr.techn.

+43-1-58801x280422

Di 10.00-11.00 h nach Vereinbarung

Hans Peter Walchhofer studierte Raumplanung an der Technischen Universität Wien, promovierte 1999 zum "Doktor technicae" und wurde 2011 zum Ingenieurkonsulenten für Raumplanung und Raumordnung vereidigt.

Die Forschungs- und Lehrschwerpunkte beziehen sich auf den alpinen Raum, ressourceneffiziente Bebauungs- und Siedlungsstrukturen und Bebauungsplanung.

Er ist Mitbegründer des „Institutes für Räumliche Interaktion und Simulation: IRIS-ISIS“, Ingenieurkonsulent für Raumplanung und Raumordnung und Gesellschafter der Ziviltechnikergemeinschaft „ArGe ProjekteSV“.

Publikationen: Publikationsliste

Mario Weisböck

Projektmitarbeiter, BSc

+43-1-58801x280415

René Ziegler

Senior Lecturer Dipl.-Ing.

+43-1-58801-280416

nach Vereinbarung

René Ziegler studierte Architektur an der Technischen Universität Wien und der Pontificia Universidad Católica in Santiago de Chile. Als Gründungsmitglied der „Gehsteig-Guerrilleros“, einem Interventionskollektiv, lotet er seit 2008 die Möglichkeiten des Gebrauchs öffentlicher Räume aus und regt zur Reflexion von Nutzungsgewohnheiten im urbanen Kontext an.

Nach der Projektmitarbeit in Architekturbüros in Wien, Linz und Santiago de Chile und dem Abschluss der Masterarbeit „Stadtfrucht – Urbane Landwirtschaft und Gärtnern als Raumnutzungsstrategien“ ist er von 2010 bis 2012 als Projektassistent am Fachbereich Örtliche Raumplanung maßgeblich an der Erstellung räumlich-strategischer Entwicklungskonzepte beteiligt. Seit 2012 ist René Ziegler als Universitätsassistent am Fachbereich Örtliche Raumplanung tätig und richtet seinen Fokus auf die Gestaltung diskursiver und kooperativer Planungsprozesse.  

Dem Fachbereich zugeordnet

Heiner Hierzegger

Em.O.Univ.Prof. Arch. Dipl.-Ing. Dr.techn.

+43-1-58801x280401

Fachgebiete:
Raumplanung, Örtliche Raumplanung, Stadtentwicklungsplanung, Städtebau, Architektur

Werdegang:
1963 Diplomingenieur für Architektur und Hochbau an der Technischen Universität Graz
1972 Befugnis Architekt
1974 Doktorat der technischen Wissenschaften
1996 - 2006 Professor für Örtliche Raumplanung an der Technischen Universität Wien
2004 - 2006 Vorstand des Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung

Friedrich Moser

Em.O.Univ.Prof. Arch. Dipl.-Ing. Dr.techn.

+43-1-58801x280401

Curriculum Vitae Prof. Dr. Friedrich Moser:
geboren 1926 in Spittal an der Drau,

Studium der Architektur an der TH Graz,
Doktorat an der TU Wien,
Stadtplaner, Universitätsprofessor an der Technischen Universität Wien (Örtliche Raumplanung),
Dekan der Fakultät für Raumplanung und Architektur,
1989-1991 Rektor der Technischen Universität Wien.

Auszeichnungungen:
Träger des großen goldenen Ehrenzeichens der Stadt Wien,
Träger des großen goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich.

Forschungsschwerpunkte:
Stadtplanung und Stadtgestaltung, Visualisierung und Computergrafik.

Alexander Keul

Ass.Prof. Hon.Prof. Dr.phil.

+43-662-8044-5127

Honorarprofessor für Umweltpsychologie an der TU Wien

Fachgebiete:
Angewandte Psychologie (Ökologische Psychologie, Umweltpsychologie, Kulturpsychologie, Psychologie gebauter Umwelt, Freizeit- und Tourismuspsychologie)

Forschungsschwerpunkte:
1996-1998:
FWF-Projekt P11259-OEK
"Umweltpsychologie des Städtetourismus" mit zwei Mitarbeitern

2000:
Haus der Zukunft, Ministerium für Verkehr, Innovation und Technologie "Subjektiver Wohnwert als Akzeptanzkriterium von Nachhaltigkeit: Nutzerevaluation nach Bezug (POE) von Energiesparprojekten und konventionellen Bauprojekten in der Stadt Salzburg" mit drei MitarbeiterInnen

AK Salzburg "POE zum Modellwohnbauvorhaben Salzburg-Glantreppelweg" mit zwei Mitarbeiterinnen

2001:
Haus der Zukunft, Ministerium für Verkehr, Innovation und Technologie "Energiesparen als optimale Strategie nachhaltigen Bauens und Wohnens?" mit zwei Mitarbeiterinnen

2004-2005:
Energie-Control GmbH
"Förderungsansätze für das Energiebewusstsein österreichischer Konsumenten"
mit einem Mitarbeiter

Ministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
"Verständliche Klimakommunikation"
mit drei Mitarbeiterinnen

Link: Universität Salzburg

Lehrbeauftragte 2016/17

Norbert Erlach

+43-1-58801x280401

Peter Johannes Görgl

+43-1-58801x280401

Stefan Groh

+43-1-58801x280401

Doris Haidvogl

+43-1-58801x280401

Kurt Hofstetter

+43-1-58801x280401

Philip Krassnitzer

+43-1-58801x280401

Michael Kubik

+43-1-58801x280401

Gerhard Kusebauch

+43-1-58801x280401

Kurt Luger

+43-1-58801x280401

Thomas Madreiter

+43-1-58801x280401

Hanno Mayregger

+43-1-58801x280401

Christian Richter

+43-1-58801x280401

Bettina Riedmann

+43-1-58801x280401

Michael Rosenberger

+43-1-58801x280401

Angelika Salzmann

+43-1-58801x280401

Beate Schaffer

+43-1-58801x280401

Theresa Schütz

+43-1-58801x280401

Isabel Wieshofer

+43-1-58801x280401

Weitere MitarbeiterInnen

Peter Bleier

+43-1-58801x280401