Sortieren nach Jahr  Nachname

MAIERHOFER, Magdalena

The hospital is not a tree. Die Re-Urbanisierung von Krankenhaus und Gesundheit.
2016

DEMUTH, Verena

Innenentwicklung für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung am Beispiel einer Wiener Umlandgemeinde.
2017

BINDREITER, Stefan

Ermittlung von Baulandpotentialen an Regionalbahnlinien am Beispiel des S-Bahn-Netzes in Oberösterreich.
2018

FUHRMANN, Jana

Mehrwert der Kreativwirtschaft für die Entwicklung des ländlichen Raums -Analyse am Beispiel des Burgenlandes.
2017

GAISBERGER, Marie-Therese

Ausgewählte Instrumente zur Entwicklung der Gemeinden im Bundesland Salzburg - unter besonderer Betrachtung der Gemeinden Krimml, Elixhausen, Saalfelden und Bischofshofen.
2018

FESSL, Daniela

Wie Klänge Stadt bilden. Analyse und Gestaltung städtischer Akustik.
2017

HAGEDORN, Sebastian

NutzerInnengetriebene Wohnformen als Instrument der Innenentwicklung. Am Beispiel der Projekte San Riemo in München und MINIMAL AND FRIENDS in Wien.
2018

HOFER, Petra

Anforderungen und Kriterien an die Wohnung und das unmittelbare Wohnumfeld in der Zukunft.
2017

HUBER, Christoph

Stadtsport im Spannungsfeld zwischen öffentlicher Bereitstellung und Selbstorganisation von Sportflächen.
2016

ARMEANU, Leonie

Alles Liebe, Deine Wiener Stadtpoesie oder die städtische Wunschproduktionsmaschinerie.
2012

BEITL, Bettina und WEBER, Sabine

Im Blickfeld [Parterre]. Strategie zur Reaktivierung untergenutzter Raumressourcen in der Schönbrunner Straße.
2013

WEBER, Sabine und BEITL, Bettina

'Im Blickfeld [Parterre]. Strategie zur Reaktivierung untergenutzter Raumressourcen in der Schönbrunner Straße.
2013

DEMBSKI, Fabian

VISTA Strategische Sichtbeziehungen im urbanen Raum als Einflussgröße für Orientierung und Wegfindung - Paris / Venedig.
2013

BROSENBAUER, Barbara

Universität trifft Stadt :: Stadt trifft Universität?!? Die TU Wien als innerstädtisches Bildungsatom. Chancen und Herausforderungen eines universitären Stadtbausteins.
2012

DUTKOWSKI, Daniel

Urbane Transitformation. Die Triester Straße im Wandel.
2012

GUGGERELL, Bernadette

Regionale Lebensmittel in der LEADER-Region Kamptal. VerbraucherInnenverhalten und Handlungsspielräume aus Sicht der Regionalentwicklung.
2015

GLASER, Daniel

Stadt Räume. Neue Blöcke für Wien.
2014

GRUBER, Andrea

Zweitwohnsitze in Österreich aus raumplanerischer Sicht: gezeigt an den Gemeinden Saalbach Hinterglemm und Semmering.
2014

HEFINGER, Bernhard

Innen- vor Außenentwicklung am Beispiel der Gemeinde Absam.
2015

HUBER, Margarete

Leistbares Wohnen - leistbare Stadt.
2014

JUTZ, Katharina

Siedlungsentwicklung nach innen. Entwurf einer Bauflächenpotentialanalyse zur Identifizierung von Verdichtungspotentialen am Beispiel der Gemeinde Feldkirch in Vorarlberg.
2015

KAUFMANN, Cornelia

Handlungsempfehlungen zur Ortskernbelebung. Am Beispiel ausgewählter Gemeinden des Wald- und Mostviertels.
2016

KIERDORF, Frank Mario

Mut zur Aktion – Handlungshinweise und Erfahrungen aus einem Bottom-up-Projekt. Aspekte zur erfolgreichen Durchführung am Beispiel „Die Milliardenstadt HYPOTOPIA“.
2016

LEIMER, Andreas

Anwendung von Virtual Reality in der Planungspraxis.
2018

OBERAUFNER, Manuel

Raumplanung 2.0: Wie neue Medien auf Prozess und Organisation in der Raumplanung wirken.
2018

PECHHACKER, Julia

Strategische Ansätze für die Entwicklung ausgewählter Regionen im Donauraum. Darstellung an den Beispielen der Donauregionen Linz-Ybbs in Österreich und Eisernes Tor in Serbien/Rumänien.
2018

RAPP, Julia Christina

Kein verfügbares Bauland trotz Baulandreserven? Möglichkeiten einer nachhaltigen Innenentwicklung im Zusammenhang mit Baulandreserve am Beispiel der Gemeinde Gols.
2018

KNAP-RIEGER, Jakob

Problemstellungen und Lösungsvorschläge im ländlich, alpinen Raum erklärt am Beispiel des Westlichen oberen Murtals.
2016

KRAMPL, Magdalena

Das ÖEK in Anbetracht von Handlungsspielraum und Flexibilität. Untersuchung des Örtlichen Entwicklungskonzepts am Beispiel der Steiermark hinsichtlich Aktualität, Flexibilität und Handlungsspielraum sowie Vergleich der Bestimmungen in den einzelnen Bundes
2016

KUGLITSCH, Theresa

Urban Resilience. Evaluating the Adaptive Capacity of Cities Towards a Changing Climate. Case Study Vienna.
2014

LANGE, Katharina

Umweltbezogene Gerechtigkeit in der Stadtentwicklung. Potenziale zur Integration und Umsetzung von Umweltgerechtigkeit durch die Wiener Gebietsbetreuungen.
2015

MAITISCH, Andreas

Die Siedlungsentwicklung Feldkirchens. Darstellung der historischen Siedlungsentwicklung der Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten und Formulierung einer Handlungsempfehlung zur Entwicklung eines Detailbearbeitungsgebietes ...
2016

MARTE, Matthäus

Innenentwicklung und Nachverdichtung im Vorarlberger Rheintal – Eine Analyse von Beispielen und ein quartiersbezogener Nachverdichtungsentwurf als Beitrag zur nachhaltigen Siedlungsentwicklung.
2017

DEININGER, Silke

Potential Flüchtling - AsylwerberInnen als Chance für ländliche Regionen.
2017

PRATSCHER, Katharina

Flächenrecycling von Industriebrachen. Darstellung möglicher Folgenutzungen als Beitrag einer nachhaltigen Raumentwicklung.
2017

RAUSCHER, Gerhard

Position beziehen! Nationalsozialistische Konzepte und Lehre im Bereich der Stadt- und Raumplanung in Wien und ihre inhaltlichen und personellen Kontinuitäten.
2014

SCHIEDER, Michael

Erkundung von Potenzialen und Strategien der Innenentwicklung und Nachverdichtung am Beispiel der Stadt Krems.
2017

SCHMIDT, Irina

Die Straße als gelebter Raum. Straßen als Orte des Aufenthalts und informellen Lernens.
2017

SCHÖNTHALER, Bernhard

Der geordnete Rückbau als letzte Alternative? Rückgang des Tourismus in ländlichen peripheren Regionen am Beispiel dreier Seengemeinden in Kärnten.
2018

SCHMIDBAUER, Alexander

Partizipative Handlungs- und Problemlösungsansätze am Fallbeispiel des Planungsverfahren der 3. Startbahn der Flughäfen Wien-Schwechat und München Franz-Josef-Strauß.
2016

SCHÖPS, Vanessa

Grundfunktionen der Stadt als Basis zur Ermittlung von Problemfeldern und Leitsätzen für die Zukunft, gezeigt am Beispiel Marrakesch und ihrer Medina.
2016

THAMM, Ulla

Öffentliche Räume besser verstehen lernen. Potentiale qualitativer und quantitativer Evaluationsmethoden der Nutzungs- und Aufenthaltsqualitäten öffentlicher Parks und Plätze am Beispiel der Stadt Wien.
2016

WIENECK, Andrea

Innenentwicklung vor Außenentwicklung? Die Implementierung der Flächensparziele der Nachhaltigkeitsstrategie in wachsenden Großstädten Nordrhein-Westfalens am Beispiel der Stadt Köln.
2017

WRCHOWSZKY, Elisa

Stadtteilentwicklungskonzept vom südlichen Stadtrand Baden – Standortanalyse und Standortentwicklung rund um die leerstehende Martinekkaserne.
2017

ZEILINGER, Christian

Multilokalität. Ein Lebensstil und seine Herausforderung für die örtliche Raumplanung. Eine Untersuchung am Beispiel Wien.
2017

SABATH, Peter

Corporate Identities und Branding als Strategien bei urbanen Transformationsprozessen.
2015

SCHUSTER, Isabella

Erweitertes Siedlungsflächenmanagement. Strategische Raumentwicklung mit Integrierung der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgungsplanung.
2015

SUSIMAA, Leila

Leben auf dem Land. Sicherung der Daseinsvorsorge am Beispiel des Waldviertels.
2014

THOMAS, Julian

"Städtische Kreativität" und strategische Planung - eine Erfolgskombination im Umgang mit schrumpfenden Städten? Untersucht am Beispiel der Städte Leipzig und Manchester.
2014

FLAMM, Iris

Multi-scale planning using the MUP-City software - the Klosterneuburg case.
2013

GATTERMAYR, Manuel

Der städtebauliche Planungsprozess. Neue Perspektiven für die Hiller-Kaserne Linz-Ebelsberg.
2012

GRUNDEI, Katharina

Der Bioshärenpark Wienerwald – eine Modellregion für nachhaltige Entwicklung?
2012

KÖNIG, Sylvia

Entwicklung eines Modells zur energetischen Bewertung von Gewerbegebieten.
2012

KRASSNITZER, Philip

Metrozone Erdberger Mais - die inneren Ränder der Stadt.
2013

PFEFFER, Kerstin

Qualität im öffentlichen Raum durch Gestaltung. Entwicklung und Anwendung eines Kriteriensets zur Raumanalyse.
2013

RONGITSCH, Simone Emilie

Urbane Landwirtschaft in Buenos Aires. Entwurf einer produktiven Stadtlandschaft durch Integration von urbanen Landwirtschaftselementen zur Neudefinierung und Sicherung der Freiräume in Piedra Buena.
2012

PALFY, Stephanie

Instrumente der Ortsbildplanung. Gezeigt am Beispiel ausgewählter Gemeinden im UNESCO Welterbegebiet Fertö-Neusiedlersee unter besonderer Berücksichtigung der „Kriterien für das Bauen im Welterbe".
2012

SCHEPKER, Rieke

Oldenburg - Stadthafen Süd.
2012

SCHREIVOGL, Bernadette

Stimulierung urbaner Qualitäten.
2013

SIMON, Christina

[Re-]Capturing Space: Introducing ConnAct. Eine neue Herangehensweise zur [Re-]Aktivierung ungenutzter Raumressourcen in den Wiener Erdgeschoßzonen.
2012

SPIEGELGRABER, Markus

Hochwasserrisiko in Wien. Darstellung der Situation, von Problemen und möglichen Maßnahmen.
2013

EL SANADIDY, Tanja

Learning from Aspern. Stadtentwicklung am Hausfeld.
2013

MITTERECKER, Karin

Vergleich der Siedlungsentwicklung und Siedlungsstruktur der beiden Städte Gmünd und Zwettl.
2013

EDER, Michaela

Die Rolle von Großprojekten in der Stadtentwicklung. Darstellung des Entwicklungsprozesses anhand der Beispiele Viertel Zwei und Canary Wharf.
2013

STROHMEIER, Flora

Alternative Planungsansätze in Mexiko Stadt, anhand des Stadtteils Xochimilco.
2013

WÄCHTER, Nicola

Instrumente zur Ausweisung von Flächen für Handelseinrichtungen.
2012

ZEDDEL, Sebastian

Accessibility Matters. Socio-Spatial Effects of Inner and Peripheral Development.
2015

AICHHORN, Ursula

Lebensalltag im öffentlichen Freiraum - Wohnumfeldqualität und Modell für ein integratives Wohnumfeldverbesserungskonzept am Beispiel eines Untersuchungsgebietes im 5. Wiener Gemeindebezirk.
1996

ANGERMANN, Michael

Anwendung von Siedlungsklassen in der Kärntner Regionalplanung als Vorgabe für die Örtliche Raumplanung.
1995

ASCHBACHER, Anton

Grundlagen, Instrumentarium und Organisation der und Raumplanung in Südtirol unter bes. Berücksichtigung der Örtlichen Raumplanung.
1979

BARTLMÄ, Werner

Der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan als Instrument der Stadterneuerung in Wien.
1985

BENZER, Robert

Die Organisation und Struktur der Raumplanung der Stadt Wien und ihre Präsenz im Internet.
2002

BERGER, Maria und HAUSHOFER, Gisela

Lärm als Störfaktor in Wohngebieten. Erarbeitung von allgemeinen Grundlagen über den Störfaktor Lärm und Darstellung anhand eines Beispiels im Gebiet Himmelpfortgrund (9. Wiener Gemeindebezirk).
1983

BIEBERLE, Veronika

Die bauliche Bedrohung des Wienerwaldes.
1999

BITSCHNAU, Martin Arnold

Vergleich des Stands der Bebauungsplanung in den Bundesländern Wien und Vorarlberg.
2002

BORN, Gerlinde

Möglichkeiten innerer Stadtentwicklung gezeigt am Beispiel des Wiener Nordbahnhofes.
1993

BRÖTHALER, Gabriele

Funktionsanalyse von Ortsmittelpunkten.
1995

BSIRSKY, Günther

Zusammenhänge zwischen städtebaulicher Entwicklung und Verkehrskonzepten (dargestellt an einem Teilbereich des 22.Wiener Gemeindebezirks).
1983

BURTSCHER, Stefan

Gestaltung des öffentlichen Raumes als Beitrag der Stadtteilerneuerung am Beispiel Dornbirn/Oberdorf.
1992

CHLOUPEK, Alexander

www.raumplaner.net - Internetplattform für Akteure der Raumplanung – Technische Konzeption mit Schwerpunkt Planungsbüros.
2000

DALLHAMMER, Erich

Freiflächen im Flächenwidmungsplan.
1992

DOSTAL, Elfriede

Raumordnungsrelevante Auswirkungen von Einkaufszentren (mit Fallbeispiel Traisenpark in St. Pölten).
1994

DOSTI, Peter

Öffentlichkeitsarbeit und Visualisierung in der Raumplanung (Mittels EDV-Graphik und computergesteuerter Videotechnik).
1985

EBERL, Andreas

Analyse der Charakteristik und Identität des 4. Wiener Gemeindebezirkes.
1996

EHRENBERGER, Alexandra

Stadtbildschutz und Stadtbildpflege am Beispiel der Gemeinde Klosterneuburg.
1999

ELEND, Susanne

Evaluierung der Entwicklung der Dorferneuuerung im länderweisen Vergleich Burgenland und Niederösterreich.
2011

ERICH, Clemens

Vergleich der Bebauungsplanung in den Bundesländern Burgenland und Niederösterreich, gezeigt an den Beispielen Eisenstadt Kirchäcker und Mödling.
2011

EVEN, Mehmet

Die Grundlagen der Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung von Gemlik und ihre Behandlung in Hinblick auf theoretische Grundlagen und Computerbearbeitung.
1994

FALK, Peter

Vom Wettbewerb zur Realisierung.
2000

FELLINGER, Sabine

Der Einfluss von Außenwerbung auf das Stadtbild am Beispiel Wien.
2007

FITZ, Elisabeth

Dorferneuerung ausgewählter Bundesländer. Eine Gegenüberstellung der Bundesländer Burgenland, Steiermark, Kärnten und Vorarlberg.
2000

FREI, Wolf - Dieter

Ortsbilderhaltung und Ortsbildgestaltung als Aufgabenbereich der Raumplanung, unter besonderer Berücksichtigung des rechtlichen Instrumentariums.
1982

FRIEDLER, Hans

Möglichkeiten zur Verbesserung der Wohnqualität durch Maßnahmen der Stadterneuerung und Revitalisierung - gezeigt anhand eines ausgewählten Beispieles in Wien - Favoriten.
1978

FRIEDMANN, Andreas

Alte Orte - neue Siedlungen. Der niederösterreichische Bebauungsplan und seine Auswirkungen auf das Orts- und Landschaftsbild.
1989

GABLER, Andrea

Die Möglichkeit der Errichtung von Feriendörfern in nicht traditionellen Fremdenverkehrsgebieten (Untersucht an der Region Nördliches Waldviertel - Standortgemeinde Litschau).
1985

GÄBLER, Andreas

Flächenverbrauch und Steuerung der Siedlungsentwicklung - gezeigt am Beispiel des örtlichen Entwicklungskonzeptes Gallneukirchen (OÖ) unter besonderer Berücksichtigung des Bedarfs an Bauland für die Wohnnutzung.
1997

GAMON, Swen

Umgang mit betrieblichen Großbauten im Ortsbild - Am Beispiel von Lagerhaussilos im Waldviertel.
1997

GLAS, Werner

Stadterneuerung - Verfahren und Wirksamkeit.
1996

GLATZ, Marianne

Neue Wege der Bebauungsplanung im Burgenland - Bebauungsrichtlinien nach dem Burgenländischen Raumplanungsgesetz 1993.
1995

GMASZ, Andrea

Nachhaltige Entwicklungsprozesse im städt. und ländl. Raum am Bsp. d. Lokalen Agenda 21. Vergleichende Analyse zweier Kommunen zu d. Gemeinsamkeiten und Unterschieden bei d. Durchführung eines Nachhaltigen Entwicklungsprozesses sowie ExpertInnenbefragung
2007

GMEINER, Philipp

UNESCO Welterbe Fertö - Neusiedler See. Kulturelles Erbe als Basis der Raumentwicklung.
2008

GÖSSLER, Clemens

Geänderte Rahmenbedingungen in der örtlichen Raumplanung durch die Novellierung 1996 des Vorarlberger Raumplanungsgesetzes hinsichtlich des §11 "Räumliches Entwicklungskonzept" am Fallbeispiel der Gemeinde Schwarzbach.
1997

GRABLER, Martin

Einsatzmöglichkeiten von Ortsbildbewertungsmethoden bei der Beurteilung unterschiedlich strukturierter Städte, Stadtteile und Dörfer.
1986

GRABNER-SITTENTHALER, Wolfgang

www.raumplaner.net - Internetplattform für Akteure der Raumplanung – Allgemeine Konzeption mit Schwerpunkt Gemeindeplattform.
2000

GRELL, Günter

10 Jahre Örtliches Entwicklungskonzept in Oberösterreich. Theorie, Praxis, Anwendung.
2000

GRUNDNER, Karin

Siedlungserweiterung und Bebauungsplanung im ländlichen Raum – Erstellung eines Teilbebauungsplanes für die Katastralgemeinde Ehrendorf (Marktgemeinde Großdietmans).
1999

GRÜNBERGER, Sigrid

Implementing "Happiness" in Sustainable Urban Planning Strategies. The concept of Sustainable Happiness as a contribution to a promising and independent new planning approach?
2009

HAADER, Claudia

Dorferneuerung in Salzburg - gezeigt am Beispiel Stobl am Wolfgangsee.
1997

HABICHLER, Mario

Die Erstellung eines Örtlichen Entwicklungskonzeptes gem. OÖ Raumordordnungsgesetzes 1994 aus den Ergebnissen der Ortsentwicklung.
1996

HAGSPIEL, Edgar

Interkommunale Planung - kommunale Entwicklungsplanung im regionalen Kontext, gezeigt am Beispiel der Region Bregenz-Leiblachtal.
2001

HASELSBERGER, Beatrix

Übernahmewürdigkeit von Gemeindestraßen in das Landesstraßennetz am Beispiel Kärnten in Hinblick auf nachhaltige, räumliche, wirtschaftliche, umweltverträgliche und verkehrliche Aspekte.
2004

HAUSCHILD, Martin

Siedlungsentwicklung im Einfluss von Naturgefahren. Vergleich Tirol – Südtirol. Gezeigt an den Regionen Stubaital und Tauferer-Ahrntal.
2008

HAUSHOFER, Gisela und BERGER, Maria

'Lärm als Störfaktor in Wohngebieten. Erarbeitung von allgemeinen Grundlagen über den Störfaktor Lärm und Darstellung anhand eines Beispiels im Gebiet Himmelpfortgrund (9. Wiener Gemeindebezirk).
1983

HÄUSLER, Dieter

Die Überbauung von Bahnhöfen und Remisen in Wien - Eine mögliche Maßnahme für die innere Stadterweiterung.
1996

HALLER, Ulrike

Bebauungsplan Hauptstufe als entscheidendes Gestaltungselement in der Örtlichen Raumplanung.
1984

HEGINGER, Walter

Dorferneuerung in Mitteleuropa, Vergleich und Gegenüberstellung der institutionellen Rahmenbedingungen.
1997

HERSCHKOWITZ, Alexandra

„Expedition Spielraum!“ Beteiligung von Kindern bei Spielraumentwicklungsplanungen.
2006

HÖBART, Christa

Siedlungsentwicklung und Möglichkeiten der Steuerung durch das Oberösterreichische Raumordnungsgesetz 1994 - am Fallbeispiel "Welser Heide".
1994

HOFER, Silke

Connect Hagenberg - eine Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum mit dem Ziel der Verknüpfung von zwischenmenschlichen Beziehungen in der oberösterreichischen Gemeinde Hagenberg.
2005

HOFKIRCHNER, Lisa

Qualitätssicherung bei Innenstadtprojekten. In ausgewählten österreichischen Hauptstädten.
2005

HOFMANN, Helena

Planen für Kinder in den Bundesländern Wien und NÖ.
1997

HOFSTÄTTER, Gerhard

Die Anwendung des Graphischen Kernsystems (GKS) in der Raumplanungspraxis.
1986

HÖRBINGER, Christian

Wege einer Entwicklung historischer Stadtlandschaften. Rahmenbedingungen und Perspektive in Bern, Heidelberg und Salzburg.
2009

HÖRL, Bardo

Ortsbildkonzept Zell am See -Schüttdorf.
1987

HÖSSL, Monika

Verdichteter Flachbau im großstädtischen Bereich mit Bezug auf die Bewohnerstruktur am Beispiel Wien, 22. Bezirk.
1994

HUBER, Dieter Georg

Ortsbildkonzept der Gemeinde Ottensheim/Donau OÖ - Die Konkurrenz zwischen historischer Altstadt und den zersiedelten Randgebieten.
1996

HUNDSTORFER, Birgit

World Cultural Heritage. Effekte, Einflussnahmen und Interaktionen in stadtplanungsrelevanten Abläufen unter exemplarischer Betrachtung ausgewählter Europäischer Städte.
2009

ILG, Mathias Norbert

Impulse für die Brigittenau und Leopoldstadt -Video als Bürgerinformationsinstrument am Beispiel des urbanen Ziel 2-Gebietes Wien Brigittenau und Leopoldstadt.
2003

IRSCHIK, Elisabeth

Urbane Entwicklung und Bedeutung der Stadtsilhouette am Beispiel Wien Mitte.
2003

ITZLINGER, Christine

Das Örtliche Entwicklungskonzept - Instrument der Örtlichen Raumplanung, gezeigt am Beispiel der Marktgemeinde Hopfgarten im Brixental, Tirol.
1993

JAGENTEUFEL, Felix

Auswirkungen der Errichtung von Freizeitwohnsitzen auf da Ortsbild und Möglichkeiten ihrer Steuerung im Rahmen der Örtlichen Raumplanung. Dargestellt am Beispiel der niederösterreichischen Gemeinde Markt Piesting/ Katastralgemeinde Dreistetten.
1984

JAKOB, Anton Mathias

Der Biotopflächenfaktor als städtebauliche Kennzahl. Vergleich der Anwendung in Berlin, Malmö und Seattle sowie Erläuterung einer möglichen Anwendung in Wien.
2010

JEITLER, Barbara

Wohnen und Wohnumfeld unter dem Einfluss der Telearbeit.
2000

KAIPEL, Eva

Perspektiven und Strategien für den Westgürtel - Stadtraumanalyse des URBAN-Wien Gürtel Plus Gebietes.
2007

KALASEK, Robert

Implementierung kommunaler Informationssysteme in Österreichs Gemeinden - Standortbestimmung aus Sicht der kommunalen Entwicklungsplanung.
1996

KALAITZAKIS, Joannis Gregorios

Flächenbedarf für Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, gezeigt am Beispiel der Stadt Chania auf Kreta.
1977

KANTNER, Barbara Eva

Die Auswirkungen von Schutzzonen - Festlegungen auf Wohnumfeld und Stadtgestaltung. Gezeigt am Beispiel des innenstadtnahen Bereiches des 5. Wiener Gemeindebezirkes zwischen Wienzeile und Margaretenstraße.
1985

KARAS, Barbara

Auswirkungen des Thermentourismus hinsichtlich der Entwicklung einer Gemeinde. Dargestellt anhand acht ausgewählter Gemeinden aus dem Burgenland und aus der Steiermark.
2000

KARNER, Rudolf

Ortsbild und Dorferneuerung gezeigt am Beispiel St. Georgen - St. Pölten.
1986

KASTL, Josef

Örtliches Raumordnungsprogramm für eine Wienerwaldgemeinde unter bes. Berücksichtigung der Problematik der Zweitwohnungen, gezeigt am Beispiel der Gemeinde Wolfsgraben.
1981

KATHREIN, Bernhard

Gefahrenzonenplanung und Raumordnung.
2001

KAUFMANN, Johann

Örtliche Entwicklung und Ortsbild der Gemeinde Heiligenblut am Großglockner, Analyse und Planungsansätze.
1984

KELLNER, Sabine

Wohnformen des Verdichteten Flachbaus - eine Annäherung von der Nachfragerseite anhand von Beispielen aus dem 18. und dem 19. Wiener Gemeindebezirk.
2001

KERN, Klaus

Raumplanung im Nationalsozialismus - historische Darstellung und kritische Betrachtung.
2005

KLETZER, Christian

Strategien für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Siedlungsentwicklung gezeigt anhand von drei Beispielen aus der Praxis.
2010

KLIMITSCH, Sabine

Gestaltungskonzept und Teilbebauungsplan aufgrund einer Ortsbildanalyse im Rahmen der Dorferneuerung für den Ort Reidling.
1993

KLINGLER, Stefan

Gestaltungsüberlegungen zu einem Kellerberg.
1994

KNOGLER, Michaela

Von der Stadt neben dem Flußzur Stadt am Fluß am Beispiel Korneuburg.
1997

KOCH, Sabine

Entwicklungstendenzen und Auswirkungen von Einkaufszentren versus Nahversorgung, mit Fallbeispiel "Shopping City Süd".
2000

KREBS, Philipp

Strukturwandel in der ehemaligen DDR. (Teil 2)
1997

KREBS, Roland Michael

Die Nutzungsmischung im Städtebau gezeigt an der Entwicklung eines innerstädtischen Areals in Grieskirchen/OÖ.
2001

KREJCZA, Stefan

Gewerbegebietsentwicklung im städtischen Raum. Dargestellt unter besonderer Berücksichtigung des 22. Bezirkes.
1998

KRETSCHMER, Rudolf

Der humane Aspekt der Stadterneuerung. Mit einem Ausführungsbeispiel in Wien - Gumpendorf.
1982

KRITZER, Dieter

Hochwasserschutz und Hochwasserrisikomanagement auf Ebene der Örtlichen Raumplanung.
2006

KRÖLL, Cornelia

Medienarbeit als startegische Ressource der Raumplanung. Theoretische Grundlagen ergänzt durch Beispiele raumplanungsrelevanter Artikel aus der Medienbeobachtung regionaler Printmedien des Bezirks Gänserndorf im 4. Quartal 2008.
2009

LADENDORFER, Ute

Grundlagenforschung zum Örtlichen Entwicklungskonzept gezeigt - am Beispiel der Gemeinde Lasdorf (OÖ) unter besonderer Berücksichtigung der Bauland-Wohngebietsermittlung.
1995

LAGLER, Günther

Räumliche Entwicklungsmöglichkeiten der Gemeinde Nötsch im Gailtal und Bebauungsvarianten für ein ausgewähltes Neubaugebiet.
1989

LECKEL, Marion

Was wurde aus dem Ulrichsberg? Stadterneuerungsgebiet 1979 - 15 Jahre danach.
1993

LEINNER, Wolfgang

Die Raumwirksamkeit der örtlichen Planungsinstrumente am Beispiel der Freistadt Eisenstadt.
1982

LEITNER, Birgit

St. Pölten - Die Hauptstadtwerdung als Impuls für die Stadtentwicklung.
1998

LIEHR, Bettina

Das Räumliche Leitbild - Bebauungsleitbild als übergeordnetes Instrument zur Stadtentwicklung. Ein Schritt zur Dynamisierung der Stadtplanungsinstrumente in der Örtlichen Raumplanung.
2001

LISKA, Thomas und SCHMID, Claudia

Wienerberg West. UKW - Ufer Küste Welle / Zur schönen Aussicht.
2007

LISKE, Herbert

Stadtgestaltung als Aufgabenbereich der Raumplanung. Methode und praktische Anwendung am Beispiel des Schutzzonenvorschlages Wien-Währing.
1983

LUEGER, Claudia

Funktionsveränderungen im Verdichteten Flachbau - Beispiel Floridsdorf.
1994

LUEGER, Gerhard

Wahrnehmung räumlicher Strukturen, untersucht am Beispiel mentaler Karten.
1982

LUEGER, Harald

Der kommunale Wohnbau in Wien 1919 - 1934 und seine Bedeutung auf die räumliche Entwicklung und Gestaltung.
1982

LUEGER, Josef

Bisamberg - bevorzugte Wohngemeinde: Eine Analyse des durch Zuwanderung induzierten Wandels der Gemeindestruktur und der Rolle der Raumordnung.
1994

LUNAK, Daniela

Dorferneuerung ausgewählter Bundesländer; Eine Gegenüberstellung der Bundesländer Burgenland, Steiermark, Kärnten und Vorarlberg.
2000

MAIERBRUGGER, Gudrun

Strategies on Sprawl. Analyzing Urban Fringes in Europe and the USA. Case Studies: Vienna, Portland, Cincinnati.
2008

MANDL, Maximilian

Das örtliche Entwicklungskonzept - Planungstheoretische Analyse auf der Basis des Oberösterreichischen Raumordnungsgesetzes 1994.
1995

MANDLBAUER, Andreas

Umweltpsychologische Aspekte der Stadtgestaltung. Eine kritische Bestandsaufnahme.
1994

MARKVICA, Karin

Von der Auslobung zur Projektumsetzung. Der Wettbewerb im Rahmen der Projektentwicklung am Beispiel Stadt Wien.
2011

MITTERHAUSER, Maria

Naturgefahren – Hochwasser und Raumplanung am Beispiel der Länder Oberösterreich und Bayern.
2008

MOLL, Jutta

Planungskonflikt und Partizipation - Interessen und Gefühle gezeigt am Beispiel um die Drogenberatungsstelle Ganslwirt.
1995

MÖRK, Barbara

Bürgerbeteiligungsverfahren Wiedner Hauptstraße - Analyse und Vergleich mit anderen Beteiligungsverfahren.
2002

MOSER, Nora

Grundlagen und Methode einer Teilbebauungsplanung gezeigt am Beispiel Salzburg - Parsch.
1978

MÜLLER, Christoph

Die neuen/alten Pläne. Städtebauliche Masterpläne als Instrumente prozessorientierter Planung.
2011

MÜLLNER, Kirsten

Klimabündnis Europäischer Städte, Gemeinden Und Indigener Völker. Strategien auf kommunaler Ebene im Rahmen der Örtlichen Raumplanung zum Klimaschutz.
1998

NADERER, Michaela

Kriterien für ein Hochhauskonzept der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz anhand nationaler und internationaler Beispiele.
2004

NEFF, Sabine

Stadtteilentwicklung in Österreich. Am Beispiel der Stadt Salzburg.
2006

NESSMANN, Karl und WEICHSELBAUMER, Heike

Am Sporn. re-located.
2004

NOWOTNY, Alexander

Telematik und Ländlicher Raum.
2001

OBERNDORFER, Philipp

Entwicklungsstudie Patergassen. Kommunale Entscheidungshilfe für die Umsetzung des Geschäfts- und Kommunikationszentrums Postplatz.
2003

PARZER, Gerald

Infrastrukturpolitik inÖsterreich. Bodenpolitisches Steuerungspotential von öffentlichen Infrastrukturinvestitionen.
2000

PERLAKY, Thomas

Auswirkungen einer geplanten Wohnsiedlung mit Nebenzentrum auf die bestehende Infrastruktur und die städtebauliche Gesamtsituation, gezeigt am Beispiel der Freistadt Eisenstadt.
1982

PFEIFFER, Roland

Anforderungen an ein Örtliches Entwicklungskonzept im Burgenland dargestellt anhand der Gemeinde Unterrabnitz-Schwendgraben.
1994

PICHLER, Christian

Dichte und Flächenverbrauch im verdichteten Flachbau - gezeigt an Beispielen aus dem 23. Wiener Gemeindebezirk.
1994

POPP-PICHLER, Karin

Neue Wege in der Niederösterreichischen Dorferneuereung - Ein Überblick mit ausgewählten Fallbeispielen aus dem Waldviertel.
1997

PORSCH, Karl-Heinz

Die Baulandumlegung als Instrument der Örtlichen Raumplanung, Erfahrungen, Probleme und Möglichkeiten.
1987

PROHAZKA, Manuel

Die Aufgabe der Abfallwirtschaft im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) am Beispiel der Abfälle in der Bauwirtschaft.
2009

PUHMER, Gerald

Instrumente der Bodenpolitik - Strategien zur Baulandmobilisierung und widmungskonformen Nutzung.
1996

PÜHRINGER, Friedrich

Verdrängung der Wohnnutzung aus Stadtkernen gezeigt am Beispiel Eisenstadt.
1997

RAUNJAK, Kurt

Neue Kommunikationstechnologien bei der Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung an Planungsprozessen in Österreich, Deutschland und der Schweiz.
2002

REIKL, Nora

Die Kulturhauptstadt Europas als Instrument der Stadtplanung. Graz 2003.
2010

REITHER, Florian

Rehabilitationsmaßnahmen nach Naturkatastrophen - Strategie zur Standortermittlung von Notunterkünften in wirtschaftlich unterentwickelten urbanen Regionen.
1997

RELLA, Martin

Die Umweltverträglichkeitsprüfung als Instrument zur Beteiligung der Bevölkerung in Planungsprozessen.
2010

RICHTER, Nadine

Stadtteilarbeit gezeigt an zwei ausgewählten Beispielen - Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg, Arnethgasse in Wien-Ottakring.
2003

RICHTER, Wolfgang

Energieversorgungskonzepte als Teil der Örtlichen Raumplanung.
1983

RITT, Winfried

Stadtwachstum und periphere Grünräume. Erfahrungen aus Amsterdam, Hamburg, Zürich und Wien.
1992

ROCKENSCHAUB, Thomas

Naturgefahren und Raumordnung – Folgen der Naturkatastrophen in der Raumplanung. Überblick über die Vorgehensweise in den Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg und Steiermark.
2006

ROSENBERGER, Sabine

Handlungsalternative Innenentwicklung - Gezeigt am Beispiel Stadterweiterung Linz-Süd.
1996

ROTH, Gerhard

Abgrenzung von Bereichen hoher Gestaltqualität im Siedlungsraum Wien als Grundlage für Flächenwidmungs- und Bebauungsplanung.
1978

SAGLIK, Aysegül

Das Zweitwohnungswesen als ortsbildverändernder Faktor - mögliche Auswirkungen dargestellt am Beispiel der Gemeinde Wolfsgraben - Niederösterreich.
1993

SCHARF, Natascha

Stand und Perspektiven der Kleinstadtentwicklung im ländlichen Raum anhand ausgewählter Fallbeispiele im Waldviertel.
2009

SCHEDL, Klaus

Charakteristik und städtebaulicher Vergleich von ausgewählten Gartenstadtsiedlungen der Zwischenkriegszeit in der Donaustadt.
2008

SCHEDLMAYER, Herfrid

Reale Belege für nachhaltige Bebauungskonzepte. Evaluationsmöglichkeiten und Vergleich dreier ostösterreichischer Bebauungsstrukturen.
2007

SCHENK, Brigitte

Die Anwendung der Örtlichen Entwicklungkonzeptes nach dem OÖ ROG 1994 in Linz (Beispiel Stadtteil Urfahr).
1999

SCHINDELEGGER, Cornelia

Neunutzung des Zimmermanngeländes in Berndorf.
2002

SCHMID, Claudia und LISKA, Thomas

'Wienerberg West. UKW - Ufer Küste Welle / Zur schönen Aussicht.
2007

SCHMID, Martina

Formulierung Örtlicher Entwicklungsziele für die Marktgemeinde Pulkau, unter bes. Berücksichtigung eines Gestaltungskonzeptes für die Katastralgemeinde Leodagger.
1984

SCHOBESBERGER, Franz

Erarbeitung von Kriterien zur Abgrenzung von Nutzungskategorien im Rahmen von Flächenwidmungsplänen, unter besonderer Berücksichtigung von Störfaktoren, gezeigt am Beispiel der Stadt Wels.
1978

SCHÖNBECK, Stefan

Die Nebenerwerbssiedlung einst und heute- eine Metamorphose von Wohn- und Siedlungsbedürfnissen, von Nebenerwerbssiedlungen, gezeigt an einem Wiener Beispiel.
1988

SCHULD, Heinz Peter

Überprüfung von energetischen Qualitäten bei Wohnbebauungen.
2002

SCHULTHEISS, Barbara

Möglichkeiten und Grenzen des Bebauungsplanes als Rechtsinstrument.
1984

SEEBACHER, Gabriela

Bebauungsplanung im ländlichen Raum - Eine kritische Auseinandersetzung mit den wesentlichen Inhalten der NÖ Bauordnung 1996 im Vergleich mit der Bauordnung 1976 in der Relevanz zum ländlichen Raum, gezeigt am Beispiel Großglobitz.
1997

SEISS, Reinhard

Strukturwandel in der ehemaligen DDR.
1994

SIMEONOVA, Diana Ivanova

Die Stadt nach der Wende - Stadtstruktur und Zentrensystem von Sofia; räumliche Wirkungsanalyse des neu konzipierten Zentrensystems.
2005

SMOLNIK, Hannes

Das Einkaufszentrum als „öffentlicher Raum“.
2006

SPRITZENDORFER, Thomas

Die Bedeutung der Bebauungsvorschrift "Struktur" (Wiener Bauordnung 1976) für die Lösung städtebaulicher Gestaltungsprobleme.
1983

STADLER, Petra

Anwendungsmöglichkeiten und Förderungen zeitgemäßer Bebauungsformen in oberösterreichischen Kleingemeinden (abgestimmt auf die Gemeinde Grünau im Almtal).
1993

STEINBICHLER, Markus

Qualitätskriterien für verdichtete Formen des Wohnbaus in der Bebauungsplanung. Wege zu qualitätvollem Wohn- und Siedlungsbau.
2007

STEINDORFER, Gernot

Das örtliche Entwicklungskonzept in den österreichischen Bundesländern ausgenommen Wien. Zur Effizienz der Rechtsgrundlagen u. publizierten Planungsrichtlinien insbesondere in Hinblick auf die Steuerung der Siedlungsentwicklung auf örtlicher Planungsebene
2001

STEINER, Martin

Entwurf eines Erholungsgebietes gezeigt am Beispiel Langes Feld und Umgebung.
1992

STENZEL, Werner

Impulse für die Brigittenau und Leopoldstadt - Video als Bürgerinformationsinstrument am Beispiel des urbanen Ziel 2-Gebietes Wien Brigittenau und Leopoldstadt.
2003

STICH, Gerlinde

Wirkung der Bebauungsplanung auf die Gestalt des öffentlichen Raumes (Gezeigt an Beispielen aus Wien).
1986

STOCK, Elisabeth

Nachhaltige Sicherung von Freiräumen und landwirtschaftlichen Flächen in der Landeshauptstadt Salzburg.
2001

STRASSER, Gertrud

Entwicklungsgeschichte und städtebauliche Analyse der Donau City.
2001

STRUMMER, Josef

Entwurf eines Örtlichen Raumordnungsprogrammes für d. Gemeinde St. Bernhard-Frauenhofen unter bes. Berücksichtigung d. Entwicklungstendenzen in d. einzelnen Katastralgemeinden u. Entwurf eines Dorfentwicklungskonzeptes für einen ausgewählten Gemeindeteil.
1985

TADLER, Johanna

Analyse der Wohnbaulandeignung.
1996

TOMIC, Marija

Zagreb – aktuelle Herausforderungen für die Stadtentwicklung.
2005

TRAUNER, Christoph

Niederösterreichische Stadterneuerung und -entwicklung. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Stadterneuerung basierend auf der Darstellung der Grundlagen und der Untersuchung ausgewählter Fallbeispiele.
2008

TRIMMEL, Siegfried

Planung und Gestaltung verkehrsberuhigter Zonen als Mittel zur Verbesserung bestehender Stadtstruktur; Gezeigt am Beispiel des Bereichs Galileigasse/Dreihackengasse im 9.Wiener Gemeindebezirk.
1984

TSCHIRK, Werner

Raumplanung neu kommunizieren - Raumplanung unter den Aspekten der Informationsgesellschaft und Netzwerkbildung.
2006

URTHALER, Andrea

Großprojekte in Wien. Analyse ausgewählter Projekte und deren Abweichungen von den Leitlinien der Stadtplanung.
2006

VEIT, Wolfgang

Die Bürgerbestimmung und ihr Einfluß auf den Planungsprozeß der Örtlichen Raumplanung.
1976

VLADIMIROVA, Ralitza

Vergleich der Bebauungsplanung in Bulgarien und Österreich am Beispiel von Salzburg.
2004

VOGL, Jürgen

Zukunftsorientierte Strategien kommunaler Energiepolitik - dargestellt am Beispiel der Agglomeration Wiener Neustadt.
1996

VOIGT, Andreas

Räumliche Gestaltung im verdichteten Flachbau - Möglichkeiten und Grenzen der Verwirklichung mittels Rechtsinstrumenten gezeigt an Beispielen aus Oberösterreich.
1986

WAGNER, Renate

Örtliche Raumplanung in Großbritannien gezeigt an einem ausgewählten Stadtteil von London - Coventgarden.
1979

WAHL, Corinne

Gruppenspezifische Partizipation im Österreichischen Wohnbau. Rückblick, aktuelle Probleme und Lösungsansätze.
1999

WALCHHOFER, Hans Peter

Das Gestaltungskonzept - Ein Instrument der Örtlichen Raumplanung.
1993

WALDHERR, Helge

Analyse des Planungsablaufes und der Ergebnisse des Projektes "Graz - Maribor, Szenarien einer Standortentwicklung"
2002

WAMPERER, Heidelinde

Hochwasserschutz in der Bundesrepublik Deutschland gezeigt am Beispiel der Stadt Heidelberg.
2010

WATZINGER, Günter

Bauen als Beitrag zu einer zukunftsorientierten Raumentwicklung.
2002

WEICHSELBAUMER, Heike und NESSMANN, Karl

'Am Sporn. re-located.
2004

WEINWURM, Michaela

Ortsbildschutz in Österreich. Vergleich der Instrumentarien anhand ausgewählter Beispiele aus den Bundesländern.
2009

WENINGER, Patricia

Stadtgestaltung als Aufgabenbereich der Raumplanung - Methode und praktische Anwendung am Beispiel der Schutzzone Wien - Hietzing.
1983

WINKLER, Angelika

Bürgerbeteiligung als Aufgabe der Planung. Eine Notwendigkeit oder demokratischer Luxus?
1993

WOLF, Stefan

Digitale Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung in der Örtlichen Raumplanung.
2000

WONKA, Peter

Digitale Bausteine zur Fassadenmodellierung.
2002

WURZ, David

Bedeutung und Grundlagen des Planungsprozesses in Planungstheorie und Planungspraxis.
2008

WURZER, Ralph

Modellversuch einer Stadterneuerung auf der Basis von Privatinitiativen gezeigt am Beispiel Kutschkerviertel in Wien Währing.
1984

WYLENGA, Katrin

Gestaltungskonzept Reichenau an der Rax.
1996

ZABRANA, Rudolf

Städtebauliche Restflächen.
1988

ZAHARIA, Sigrid

Vorschlag zur Anpassung der Honorargrundlage für GIS-taugliche städtebauliche Bestandsaufnahme und Problemanalysen der Stadt Wien.
2001

ZEHETGRUBER, Christine

Von kompakten zu zersiedelten Bebauungsstrukturen im ländl. Raum. Hist. Siedlungsentwicklung in ausgewählten Sammelsiedlungsgebieten Österreichs u. Rückbesinnung auf die Qualität der Bebauungsstrukturen in den Ortskernen von Straßen- und Angerdörfern.
2010

ZEHETGRUBER, Rosemari

Mediation in der räumlichen Planung. Ist Mediation ein geeignetes Interventionsverfahren für die gestiegenen kommunikativen Ansprüche in Planungsprozessen?
2000

ZWANGSLEITNER, Daniel

Neue Freiräume in Turin. Stadt- und Sozialraumanalyse.
2010